Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | V | W | Y | Z


M
Seiten:    1 2 3 4 »

Begriff Lexikon
MahagoniMahagoni ist ein tropisches Nutzholz, deren wichtigste Vertreter amerikanisches Mahagoni, westindisches Mahagoni, westindische Zedrele und Andiroba sind. Die Holzart Khaya wird als afrikanisches Mahagoni bezeichnet. Zur Pflanzenfamilie gehören auch der indische Niembaum und der Zedrach- oder Paternosterbaum. Mahagoniholz wird insbesondere für Furniere, im Instrumenten-, Fenster- und Bootsbau, aber auch im Möbelbau und für die Herstellung von Billardtischen eingesetzt. Der Handel mit amerikanischem Mahagoni ist durch das Washingtoner Artenschutzabkommen beschränkt.
 
Mahagoni-ObsidianMahagoni-Obsidian ist eine Obsidian-Varietät, die in ihrer Färbung an rötlich-braunes Mahagoniholz erinnert. Vgl. auch Obsidian.
 
MessingMessing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink, deren Farbe, abhängig vom Mischungsverhältnis der beiden Metalle, von goldorange bis hellgelb variiert. Für die Schmuckherstellung werden häufig Messingperlen aus Afrika verarbeitet. Diese Perlen werden, wie auch andere Schmuckgegenstände oder Figuren, aus Wachs in Originalgröße vorgeformt und verziert. Dieser Wachsrohling wird anschließend mit Lehm umhüllt und später erhitzt. Das Wachs schmilzt und hinterläßt einen Hohlraum, in den das flüssige Messing gegossen wird. Nach dem Aushärten des Metalls wird die Lehmschale zerstört und die entstandene Perle kommt zum Vorschein.